austricksen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

austricksen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trickse aus
du trickst aus
er, sie, es trickst aus
Präteritum ich trickste aus
Konjunktiv II ich trickste aus
Imperativ Singular tricks aus!
trickse aus!
Plural trickst aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgetrickst haben
Alle weiteren Formen: Flexion:austricksen

Worttrennung:

aus·trick·sen, Präteritum: tricks·te aus, Partizip II: aus·ge·trickst

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌtʀɪksn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemanden durch Anwendung einer List (Trick) übervorteilen, auch: ein technisches Gerät durch Anwendung eines Tricks zu der gewünschten Leistung bringen
[2] Sport: einen Gegenspieler geschickt (trickreich, mit Tricks) in die Irre führen und so einen Vorteil gewinnen

Herkunft:

Ableitung vom Verb tricksen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) aus-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] anschmieren, bemeiern, bescheißen, beschuppen, beschupsen, beschwindeln, foppen, hintergehen, neppen, prellen, täuschen, überlisten
[2] antäuschen, ausspielen, foppen

Oberbegriffe:

[1] betrügen
[2] spielen

Beispiele:

[1] Ich habe mich von meiner Kollegin austricksen lassen. Jetzt hat sie die Vertragsverlängerung und nicht ich.
[1] So können Sie den Kopierschutz austricksen und sich eine Sicherheitskopie anlegen.
[2] Sie trickste ihre Gegnerin geschickt aus und gewann den Tie-Break mit 7:6.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das System austricksen
[1, 2] geschickt austricksen, sich von jemandem austricksen lassen
[2] den Torwart, den Gegner austricksen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „austricksen
[1, 2] canoo.net „austricksen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „austricksen
[1, 2] The Free Dictionary „austricksen
[1, 2] Duden online „austricksen

Quellen:

  1. canoo.net „austricksen