ausschalten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ausschalten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schalte aus
du schaltest aus
er, sie, es schaltet aus
Präteritum ich schaltete aus
Konjunktiv II ich schaltete aus
Imperativ Singular schalt aus!
schalte aus!
Plural schaltet aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgeschaltet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausschalten

Worttrennung:

aus·schal·ten, Präteritum: schal·te·te aus, Partizip II: aus·ge·schal·tet

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌʃaltn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausschalten (Info) Lautsprecherbild ausschalten (Info)

Bedeutungen:

[1] die Funktion eines Gerätes beenden, indem man die Stromzufuhr unterbricht
[2] jemanden außer Gefecht setzen (im Härtefall: töten)

Herkunft:

zusammengesetzt aus aus- und schalten

Synonyme:

[1] abschalten, abstellen
[2] außer Gefecht setzen, eliminieren

Gegenwörter:

[1] einschalten

Oberbegriffe:

[1] schalten

Beispiele:

[1] Bei technischen Störungen sollte man den Strom ausschalten.
[2] Durch einen unfairen Trick wurde der Wettkampfgegner ausgeschaltet.
[2] „Durch die Schaffung der Tetrarchie hoffte man, die Soldaten als Kaisermacher auszuschalten.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ausschalten“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausschalten
[1] canoo.net „ausschalten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonausschalten

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 117.

Ähnliche Wörter:

aushalten