aushöhlen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aushöhlen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich höhle aus
du höhlst aus
er, sie, es höhlt aus
Präteritum ich höhlte aus
Konjunktiv II ich höhlte aus
Imperativ Singular höhl aus!
höhle aus!
Plural höhlt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgehöhlt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aushöhlen

Worttrennung:

aus·höh·len, Präteritum: höhl·te aus, Partizip II: aus·ge·höhlt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌhøːlən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Innere von etwas entfernen, eine Höhlung in oder unter etwas machen
[2] übertragen: die Wirksamkeit, den Zustand von etwas allmählich verschlechtern

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb höhlen mit dem Derivatem aus-

Synonyme:

[1] höhlen

Sinnverwandte Wörter:

[2] schwächen, untergraben, unterhöhlen, unterminieren

Beispiele:

[1] „Er legte sich in ein Loch, das der Wind im trockenen Sande nicht weit vom Ufer ausgehöhlt hatte, hüllte den Kopf in den Mantel und schlief bald ein.“[1]
[2] „Besonders stört uns die Absicht der neuen Koalition, den Kündigungsschutz weiter auszuhöhlen.[2]

Wortbildungen:

Aushöhlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aushöhlen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aushöhlen
[1, 2] The Free Dictionary „aushöhlen
[1, 2] Duden online „aushöhlen

Quellen:

  1. Maxim Gorki: Mein Weggenosse und andere Erzählungen. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL, abgerufen am 3. Januar 2021).
  2. Thorsten Knuf: „Der Staat langt über Gebühr hin“. In: Berliner Zeitung, 15. November 2005 (zitiert nach DWDS).