ausfilzen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ausfilzen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich filze aus
du filzt aus
er, sie, es filzt aus
Präteritum ich filzte aus
Konjunktiv II ich filzte aus
Imperativ Singular filz aus!
filze aus!
Plural filzt aus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ausgefilzt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ausfilzen

Worttrennung:

aus·fil·zen, Präteritum: filz·te aus, Partizip II: aus·ge·filzt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌfɪlt͡sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ausfilzen (Info)

Bedeutungen:

[1] Sattlerei: etwas mit Rosshaar oder einem ähnlichen Material befüllen, auspolstern
[2] veraltet: jemanden scharf kritisieren; jemanden schwer tadeln

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs filzen mit dem Präfix (Derivatem) aus-

Beispiele:

[1]
[2] „In diesem Tone wurde der sogenannte Herr Graf tüchtig ausgefilzt, weil er nicht zugegen war: weder Herrmann noch Ulrike merkten jemals, daß Vignali selbst ihn zu diesen Unmenschlichkeiten angestiftet hatte.“[1]
[2] „Zuletzt ward wieder gebetet, jedes Kind nochmals wacker ausgefilzt, und hiermit war's beschlossen.“[2]
[2] „Ein herrliches moralisches Wort kam aus dem Munde des Antonius, als man einen Mönch in seinem Kloster, eines Vergehens wegen, heftig ausgefilzt hatte.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ausfilzen
[1] Duden online „ausfilzen

Quellen:

  1. Johann Karl Wezel: Herrmann und Ulrike: Historischer Roman. e-artnow, 2017, Seite 666 (Zitiert nach Google Books)
  2. Paedagogium. 1888, Seite 792 (Zitiert nach Google Books)
  3. Clarus: Die Grundzüge der christlichen Mystik im Leben des heiligen Antonius. 1858, Seite 186 (Zitiert nach Google Books)