aus dem Handgelenk

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

aus dem Handgelenk (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

aus dem Handgelenk heraus

Worttrennung:

aus dem Hand·ge·lenk

Aussprache:

IPA: [aʊ̯s deːm ˈhantɡəlɛŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aus dem Handgelenk (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: ohne sich besonders vorbereiten zu müssen, mit Leichtigkeit, mühelos

Synonyme:

[1] aus dem Stegreif

Beispiele:

[1] „Die Eröffnung spielten beide aus dem Handgelenk. Alles war längst bekannt, man brauchte sich keine Sekunde zu besinnen, um den Zug des Gegners zu erwidern.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Handgelenk
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonaus+dem+Handgelenk
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9 „aus dem Handgelenk [heraus]“, Seite 328

Quellen:

  1. Thomas Glavinic: Carl Haffners Liebe zum Unentschieden. Verlag Volk und Welt, Berlin 1998, ISBN 3-353-01111-0, S. 19