augere

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

augere (Latein)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Zeitform Person Wortform
Präsens 1. Person Singular augeō
2. Person Singular augēs
3. Person Singular auget
1. Person Plural augēmus
2. Person Plural augētis
3. Person Plural augent
Perfekt 1. Person Singular auxī
Imperfekt 1. Person Singular augēbam
Futur 1. Person Singular augēbo
PPP auctus
Konjunktiv Präsens 1. Person Singular augeam
Imperativ Singular augē
Plural augēte
Alle weiteren Formen: Flexion:augere

Worttrennung:

au·ge·re

Bedeutungen:

[1] transitiv: die Anzahl oder Größe von etwas erhöhen; vergrößern, vermehren
[2] transitiv: erhöhen, steigern

Herkunft:

seit Plautus bezeugtes Erbwort aus dem uritalischen *augeje/o-, das sich seinerseits auf das indogermanische *h₂eug-eie- neben *h₂eug-s- zurückführen lässt; etymologisch verwandt mit sanskritisch वक्ष् (vakṣ-) → sa, avestisch uxšiia-, altgriechisch αὔξω (auxō→ grc, ἀέξω (aexō→ grc und αὐξάνω (auxanō→ grc, litauisch augti → lt, gotisch 𐌰𐌿𐌺𐌰𐌽 (aukan) → got und 𐍅𐌰𐌷𐍃𐌾𐌰𐌽 (wahsjan) → got sowie altnordisch auka → non[1][2]

Beispiele:

[1]
[2] „quattuor viros sopori se dedisse hic autumat: / metuo ne numerum augeam illum.“ (Plaut. Amph. 306–307)[3]

Wortbildungen:

adaugere, exaugere
auctare, auctarium, auctio, auctitare, auctor, auctus, augescere, augificare, augmen, augmentum, auxilium

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „augeo“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 723-725.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „augeo
[1, 2] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „augeo“ Seite 233–234.

Quellen:

  1. Michiel de Vaan: Etymological Dictionary of Latin and the other Italic Languages. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2008, ISBN 978-90-04-16797-1 (Band 7 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „augeo“ Seite 61–62.
  2. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „augeo“ Seite 56–58.
  3. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).