aufpeppen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufpeppen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich peppe auf
du peppst auf
er, sie, es peppt auf
Präteritum ich peppte auf
Konjunktiv II ich peppte auf
Imperativ Singular pepp auf!
peppe auf!
Plural peppt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufgepeppt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufpeppen

Worttrennung:

auf·pep·pen, Präteritum: pepp·te auf, Partizip II: auf·ge·peppt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fˌpɛpn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufpeppen (Info), Lautsprecherbild aufpeppen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich: durch kleine Veränderungen/Verbesserungen die Wirkung von etwas erhöhen, etwas interessanter/besser machen

Herkunft:

Ableitung (mit dem Derivatem auf-) und Konversion des Substantivs Pep (und zusätzlich notwendigem Flexem -en)

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufbessern, aufmöbeln, aufmotzen, aufpolieren, pimpen, tunen

Beispiele:

[1] Hast du eine Idee, wie wir dieses langweilige Sofa etwas aufpeppen können?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufpeppen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „aufpeppen
[1] The Free Dictionary „aufpeppen
[1] Duden online „aufpeppen