aufbegehren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aufbegehren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich begehre auf
du begehrst auf
er, sie, es begehrt auf
Präteritum ich begehrte auf
Konjunktiv II ich begehrte auf
Imperativ Singular begehr auf!
begehre auf!
Plural begehrt auf!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
aufbegehrt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:aufbegehren

Worttrennung:

auf·be·geh·ren, Präteritum: be·gehr·te auf, Partizip II: auf·be·gehrt

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯fbəˌɡeːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild aufbegehren (Info)

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich gegen etwas zur Wehr setzen, sich widersetzen

Sinnverwandte Wörter:

[1] sich auflehnen, empören, widersetzen; sich gegen etwas verwahren

Gegenwörter:

[1] einlenken, nachgeben

Oberbegriffe:

[1] opponieren

Beispiele:

[1] Bei der Wende im Herbst 1989 begehrten die Bürger der DDR gegen das Staatsregime auf.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „aufbegehren
[1] canoonet „aufbegehren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaufbegehren
[1] The Free Dictionary „aufbegehren