auf dem Kieker haben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

auf dem Kieker haben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

auf dem Kie·ker ha·ben

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf dem Kieker haben (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: jemanden genau im Auge behalten, mit dem Ziel, ein Fehlverhalten festzustellen
[2] umgangssprachlich: jemanden andauernd kritisieren; an jemandem permanent etwas auszusetzen haben und ihn schikanieren
[3] umgangssprachlich: stark an jemandem oder etwas interessiert sein

Herkunft:

von norddeutsch (besonders auch seemännisch) KiekerFernrohr[1]

Beispiele:

[1] Er hat mich schon eine ganze Weile auf dem Kieker. Aber ich bin vorsichtig, der wird nichts rausfinden.
[1] salopp: Er hat mich schon ’ne ganze Weile auf’m Kieker.
[2] Klar habe ich den Wochenenddienst gekriegt, der Alte hat mich doch auf dem Kieker, und freut sich ein Loch in den Bauch, wenn er mir eine reinwürgen kann.
[3] Der Große da, der, der immer so freundlich hier rüber lächelt, hat der dich etwa auf dem Kieker?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. Zehn Bände auf CD-ROM. CD-ROM-Ausgabe der 3. Auflage. Bibliographisches Institut und Brockhaus, Mannheim 2005, ISBN 3-411-06448-X, DNB 975626558, Eintrag „Kieker“.
[1, 3] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Buch der Zitate und Redewendungen. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-71802-3, Eintrag „Jemanden auf dem Kieker haben“.
[1] Wikipedia-Artikel „Kieker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kieker
[1] The Free Dictionary „Kieker
[1–3] Duden online „Kieker
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKieker

Quellen:

  1. Vgl. Duden, Das große Wörterbuch der deutschen Sprache, a. a. O.