auf dem Boden der Tatsachen bleiben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

auf dem Boden der Tatsachen bleiben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

auf dem Bo·den der Tat·sa·chen blei·ben

Aussprache:

IPA: [aʊ̯f deːm ˈboːdn̩ deːɐ̯ ˈtaːtˌzaχn̩ ˈblaɪ̯bm̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf dem Boden der Tatsachen bleiben (Info)

Bedeutungen:

[1] realistisch sein

Herkunft:

Höchstwahrscheinlich stammt diese Redewendung aus einer Zeit in der es noch üblich war Geständnisse der Täter durch Folter zu erwirken. Die Meinung des Klägers war der "Boden der Tatsachen" , also die Realität. Alles was der Täter nicht gestand war also eine Lüge. Nach der Folter hat der Täter den "Boden der Tatsachen" , also die Realität, erreicht und konnte im Gericht bestraft werden.[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] auf dem Boden bleiben, auf dem Boden der Wirklichkeit bleiben, sich an die Tatsachen halten, bei der Wahrheit bleiben

Gegenwörter:

[1] sich Illusionen hingeben, Luftschlösser bauen

Beispiele:

[1] Genauso muss man aber jetzt davor warnen, dass eine Arbeitszeitverlängerung von heute auf morgen neue Jobs schaffen könnte. Da muss man auf dem Boden der Tatsachen bleiben.[1]
[1] Gegen Bayern darf man sich niemals in Sicherheit wiegen. Wir sollten alle schön auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Selbstbewusst können wir auftreten, aber nicht überheblich.[2]
[1] Dass Rot-Grün die wenigen, guten Nachrichten möglichst gut verkaufen will, ist verständlich. Aber sie sollte dabei auf dem Boden der Tatsachen bleiben.[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „auf dem Boden der Tatsachen bleiben

Quellen: