askanisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

askanisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
askanisch
Alle weiteren Formen: Flexion:askanisch

Worttrennung:

as·ka·nisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [asˈkaːnɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild askanisch (Info)

Bedeutungen:

[1] die Askanier betreffend, zu ihnen gehörend

Beispiele:

[1] „Der Machtbereich der askanischen Markgrafen hatte sich seit der Mitte des 13. Jahrhunderts außerordentlich erweitert.“[1]
[1] „Im Vertragstext findet die Westgrenze keine Erwähnung, da die Uckermark hier an das bereits askanische Land Stargard stieß.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „askanisch
[?] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalaskanisch

Quellen:

  1. Johannes Schultze: Die Prignitz. Aus der Geschichte einer märkischen Landschaft. In: Reinhold Olesch/Walter Schlesinger/Ludwig Erich Schmitt (Herausgeber): Mitteldeutsche Forschungen. 1. Auflage. Bd. 8, Böhlau Verlag, Köln/Graz 1956, Seite 102.
  2. Wikipedia-Artikel „Vertrag von Landin“ (Stabilversion)