aseitas

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aseitas (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ aseitās
Genitiv aseitātis
Dativ aseitātī
Akkusativ aseitātem
Vokativ aseitās
Ablativ aseitāte

Worttrennung:

ase·i·tas, kein Plural

Bedeutungen:

[1] Philosophie, mittellateinisch, neulateinisch: das Von- beziehungsweise Durch-sich-selber-Sein; die seinsmäßige Selbständigkeit bzw. Unabhängigkeit und Genugsamkeit Gottes im Gegensatz zum zur seinsmäßigen Abhängigkeit der Geschöpfe; die Aseität

Herkunft:

von lateinisch a → la und se → la, „von sich“, „aus sich“ sowie dem Suffix -itas → la[1][2]

Gegenwörter:

[1] abalietas

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „aseitas
[1] Albert Blaise: Dictionnaire Latin-Français des auteurs du moyen-âge. Lexicon latinitatis medii aevi praesertim ad res ecclesiasticas investigandas pertinens. 1. Auflage. Brepols, Turnhout 1975, Seite 73.
[1] Peter Prechtl, Franz-Peter Burkard (Herausgeber): Metzler Lexikon Philosophie, 3. Auflage, Stuttgart 2008, ISBN 978-3-476-02187-8, Seite 46, Artikel „Aseität“, dort auch das synonyme neulateinische Lemma „aseitas“

Quellen:

  1. nach: Deutscher Wikipedia-Artikel „Aseität
  2. nach: Lateinischer Wikipedia-Artikel „aseitas