arbitrieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

arbitrieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich arbitriere
du arbitrierst
er, sie, es arbitriert
Präteritum ich arbitrierte
Konjunktiv II ich arbitrierte
Imperativ Singular arbitrier!
arbitriere!
Plural arbitriert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
arbitriert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:arbitrieren

Worttrennung:

ar·bi·t·rie·ren, Präteritum: ar·bi·t·rier·te, Partizip II: ar·bi·t·riert

Aussprache:

IPA: [aʁbiˈtʁiːʁən]
Hörbeispiele:
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Börse, Finanzwesen: ein Geschäft dadurch machen, dass man Kursunterschiede an den Börsen ausnutzt
[2] als Schiedsrichter/Vermittler (Arbiter) tätig sein
[3] veraltet: durch Schätzen ermitteln

Herkunft:

vom Substantiv Arbiter mit -ier[1] und der Verb-Endung -en

Synonyme:

[3] schätzen, überschlagen, veranschlagen

Unterbegriffe:

[2] superarbitrieren

Beispiele:

[1] „Im Getreidehandel bietet die Ortsarbitrage noch am ehesten die Gelegenheit, ohne spekulatives Risiko zu arbitrieren.“[2]
[2] „Beim Anerbieten, zwischen mehreren Nationen zu arbitrieren - so berichtet Richard Miller in seiner Hammarskjöld-Biographie - bedurfte Mr. Hammarskjöld der sorgfältigen Beachtung zweier Umstände: […].“[3]
[3] „Vielmehr ist für jede einzelne Lehrerstelle das nach den individuellen Verhältnissen des Ortes und der besonderen Amtsstellung zur angemessenen Sustentation des Lehrers erforderliche Normaleinkommen zu arbitrieren.“ (1874)[4]

Wortbildungen:

Arbitrage, Arbitration, Arbitrator

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „arbitrieren
[*] canoonet „arbitrieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „arbitrieren
[1–3] Duden online „arbitrieren
[3] Langenscheidt Fremdwörterbuch (Deutsch), Stichwort: „arbitrieren

Quellen: