apnoisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

apnoisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
apnoisch
Alle weiteren Formen: Flexion:apnoisch

Worttrennung:

apno·isch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [aˈpnoːɪʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -oːɪʃ

Bedeutungen:

[1] Medizin: durch Apnoe bedingt; keine Atmung zeigend; von Atemstillstand begleitet

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Apnoe mit dem Suffix -isch

Sinnverwandte Wörter:

[1] atemlos

Oberbegriffe:

[1] anormal, krankhaft

Beispiele:

[1] Erst durch das Ansteigen des CO2 im Blut während eines kurzen Atemstillstandes (apnoische Phase) wird es [das Atemzentrum] gereizt und löst die vertieften Atemzüge aus.[1]
[1] Setzt beim Schnarchen hingegen zeitweise für mehr als zehn Sekunden die Atmung aus, nennt der Experte das apnoisches oder auch obstruktives Schnarchen.[2]
[1] Im Jahr 2002 gebar sie einen Sohn, der an apnoischen Anfällen und an angeborener Laryngomalazie und Bronchomalazie leidet.[3]
[1] Bei einer perinatalen Hypoxie/Ischämie präsentiert sich das Kind klinisch unter einer stark gestörten kardiorespiratorischen Adaption nach der Geburt: es ist bradykard, zyanotisch, apnoisch, hypoton, bewegungslos und bedarf der Reanimation.[4]
[1] Ist es zu einer Läsion der anterioren Abschnitte der Segmente C2 und C4 gekommen, so können die Patienten ihre Atmung kontrollieren, während sie wach sind. Schlafen sie ein, so werden sie apnoisch und sterben.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine apnoische Oxygenierung; apnoisches Schnarchen; apnoische Pausen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „apnoisch

Quellen:

  1. Cecilia Netolitzky: Innere Medizin in Frage und Antwort. 8. Auflage. Georg Thieme Verlag, 2003, ISBN 9783131521682, Seite 162 (zitiert nach Google Books).
  2. Schnarchen. Schnarchen Ratgeber, abgerufen am 26. Februar 2014.
  3. EuGH zur Diskriminierung bei Pflege behindertes Kind. REHAkids Forum, 24. September 2008, abgerufen am 27. Februar 2014.
  4. Hilmar Burchardi, R. Larsen: Die Intensivmedizin. 9. Auflage. Springer DE, 2004, ISBN 9783540008828, Seite 1160 (zitiert nach Google Books).
  5. Gustav H. Engelhardt: Unfallheilkunde. ein Leitfaden für Klinik und Praxis. Walter de Gruyter, 1998, ISBN 9783110150964, Seite 102 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: anodisch, anoxisch