antriebslos

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

antriebslos (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
antriebslos antriebsloser am antriebslosesten
Alle weiteren Formen: Flexion:antriebslos

Worttrennung:
an·triebs·los, Komparativ: an·triebs·lo·ser, Superlativ: am an·triebs·lo·ses·ten

Aussprache:
IPA: [ˈantʁiːpsloːs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild antriebslos (Info)

Bedeutungen:
[1] ohne Antrieb, ohne innere Motivation, passiv
[2] Technik, bei Schiffen, Fahrzeugen, Flugkörpern: ohne eigenen Antrieb

Synonyme:
[1] demotiviert, (immer) schwarz sehend, mies, negativ, pessimistisch, traurig

Beispiele:
[1] Ich fühle mich oft schlaff und antriebslos.
[2] Antriebslos auf hoher See zu treiben ist kein Spaß.
[2] „Mit Hilfe von zwei Schleppern sollte das noch antriebslose Schiff nach Wilhelmshaven zur Fertigstellung und Ausrüstung gebracht werden.“[1]
[2] „Die Fahrzeuge müssen antriebslos sein und mindestens drei Räder haben.“[2]
[2] „Gewöhnlich haben Achterbahnen einen Katapultstart oder ein Liftsystem, das die Wagen zu Beginn der Strecke in große Höhe befördert. Dann sausen sie antriebslos durch Loopings und Spiralen.“[3]
[2] „Zum Weltraumschrott zählen alle Flugkörper, die durch Menschenhand in das All gelangt sind und sich dort antriebslos durch den Raum bewegen.“[4]
[2] „Eine fast vollkommene Annäherung an ein Inertialsystem wäre erst durch eine antriebslose Rakete im interstellaren Raum fern von allen Massen realisiert, falls sie nicht rotiert.“[5]

Wortbildungen:
Substantive: Antriebslosigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonantriebslos
[1] Duden online „antriebslos

Quellen:

  1. Schiff bleibt beim Stapellauf hängen. In: Nordwest-Zeitung NWZonline. 7. Oktober 2006 (https://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/schiff-bleibt-beim-stapellauf-haengen_a_6,1,1904216903.html, abgerufen am 17. März 2019)
  2. Börnichener Seifenkistenrennen 04.07.2015. Gemeinde Börnichingen im Erzgebirge, 4. Juli 2015, abgerufen am 17. März 2019.
  3. Susanne Donner: Gas geben auf der Achterbahn. In: Technology Review. Nummer 1, Heise, 2019 (https://www.heise.de/select/tr/2019/1/1546247093991671, abgerufen am 17. März 2019)
  4. Johannes Giesler: Houston, wir haben 700.000 Probleme. In: Welt Online. 17. Januar 2016, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 17. März 2019).
  5. Dieter Meschede: Gerthsen Physik. Springer, Berlin 2015, ISBN 978-3-662-45976-8, 1, Seite 41, DOI: 10.1007/978-3-662-45977-5_2