anstimmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anstimmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich stimme an
du stimmst an
er, sie, es stimmt an
Präteritum ich stimmte an
Konjunktiv II ich stimmte an
Imperativ Singular stimm an!
stimme an!
Plural stimmt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angestimmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anstimmen

Worttrennung:

an·stim·men, Präteritum: stimm·te an, Partizip II: an·ge·stimmt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃtɪmən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv: ein Musikstück anfangen
[2] transitiv, übertragen: mit einer Lautäußerung beginnen

Herkunft:

Ableitung zu stimmen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ab-

Sinnverwandte Wörter:

[1] intonieren

Beispiele:

[1] „Das war das Zeichen, die italienische Nationalhymne anzustimmen.“[1]
[2] Aus Protest stimmten sie ein infernalisches Geheul an.

Wortbildungen:

Konversionen: angestimmt, Anstimmen, anstimmend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anstimmen
[1] canoonet „anstimmen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalanstimmen
[1] The Free Dictionary „anstimmen

Quellen:

  1. Luigi Brogna: Das Kind unterm Salatblatt. Geschichten von meiner sizilianischen Familie. 7. Auflage. Ullstein, Berlin 2010, ISBN 978-3-548-26348-9, Seite 133