anspeien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anspeien (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich speie an
du speist an
er, sie, es speit an
Präteritum ich spie an
Konjunktiv II ich spie an
spiee an
Imperativ Singular spei an!
speie an!
Plural speit an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angespien haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anspeien

Worttrennung:

an·spei·en, Präteritum: spie an, Partizip II: an·ge·spien

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃpaɪ̯ən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, gehoben: jemanden oder etwas (absichtlich) mit Spucke oder Erbrochenem beschmutzen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb speien mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anspucken, bespeien, bespucken; bairisch: anspeiben

Beispiele:

[1] „Andererseits könnten Kundgebungsteilnehmer angesichts von Namensschildern bemerken, dass ihnen menschliche Wesen gegenüberstehen und keine Kampfdroiden, die man nach Belieben anspeien und beschimpfen kann.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anspeien
[*] canoonet.eu „anspeien
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anspeien
[1] Duden online „anspeien

Quellen:

  1. Andre Mielke: Dein Name sei Gantenbein. In: Welt Online. 15. November 2010, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 9. April 2019).