anschwindeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anschwindeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schwindele an
du schwindelst an
er, sie, es schwindelt an
Präteritum ich schwindelte an
Konjunktiv II ich schwindelte an
Imperativ Singular schwindel an!
schwindele an!
Plural schwindelt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeschwindelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anschwindeln

Worttrennung:
an·schwin·deln, Präteritum: schwin·del·te an, Partizip II: an·ge·schwin·delt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌʃvɪndl̩n]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, eher im Zusammenhang mit Kindern: jemandem nicht die (ganze) Wahrheit, sondern stattdessen eine Unwahrheit (Schwindel, Schwindelei) erzählen

Herkunft:
Ableitung vom Verb schwindeln mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) an-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[2] anflunkern, anlügen, anschummeln, belügen, beschwindeln, erfinden, flunkern, lügen, sohlen, täuschen, tünen, unaufrichtig sein, die Unwahrheit sagen, verfälschen, verschaukeln

Beispiele:
[1] Du hast mich doch nicht angeschwindelt, oder?
[1] Schwindel mich nicht an! Hast du wieder geraucht?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anschwindeln
[*] canoonet „anschwindeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anschwindeln
[1] The Free Dictionary „anschwindeln
[1] Duden online „anschwindeln

Quellen:

  1. canoonet „anschwindeln