anschaffen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anschaffen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schaffe an
du schaffst an
er, sie, es schafft an
Präteritum ich schaffte an
Konjunktiv II ich schaffte an
Imperativ Singular schaff(e) an!
Plural schafft an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angeschafft haben
Alle weiteren Formen: anschaffen (Konjugation)

Worttrennung:

an·schaf·fen, Präteritum: schaff·te an, Partizip II: an·ge·schafft

Aussprache:

IPA: [ˈanˌʃafən], [ˈanˌʃafn̩], Präteritum: [ˌʃaftə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌʃaft]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] etwas für sich erwerben
[2] Geld mit sexuellen Dienstleistungen verdienen
[3] süddeutsch, österreichisch: etwas bestimmen oder befehlen

Synonyme:

[1] besorgen, erstehen, erwerben
[2] sich prostituieren
[3] den Ton angeben, eine Weisung erteilen, jemanden anweisen

Gegenwörter:

[1] sparen
[3] gehorchen

Beispiele:

[1] Wir sollten uns mal ein neues Auto anschaffen.
[2] Jeder weiß hier, dass sie anschaffen geht.
[3] Der Chef hat mir die Arbeit angeschafft.

Sprichwörter:

[3] Wer zahlt, schafft an

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] anschaffen gehen

Wortbildungen:

[1] Anschaffung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anschaffen
[1] canoo.net „anschaffen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanschaffen

Ähnliche Wörter:

abschaffen, anschäften