anpesen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anpesen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich pese an
du pest an
er, sie, es pest an
Präteritum ich peste an
Konjunktiv II ich peste an
Imperativ Singular pes an!
pese an!
Plural pest an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angepest sein
Alle weiteren Formen: Flexion:anpesen

Worttrennung:

an·pe·sen, Präteritum: pes·te an, Partizip II: an·ge·pest

Aussprache:

IPA: [ˈanˌpeːzn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv, umgangssprachlich: schnell mit einem Fahrzeug oder zu Fuß näher kommen, herankommen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb pesen mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:

[1] anbrausen, anfegen, anfliegen, anflitzen, anhetzen, anjagen, anpreschen, anrasen, anrennen, ansausen, anschesen, anschießen, anspritzen, anstürmen, anstürzen, anwetzen, anzischen

Beispiele:

[1] Kurz vor sieben kam er mit seinem Mofa angepest und parkte vorschriftswidrig auf dem Lehrerparkplatz.
[1] „Bald kamen auch aus allen Richtungen Polizisten angepest, die Sergeant Plumber aus Purley inzwischen alarmiert hatte, und aus dem bescheidenen Detektivinspektor wurde ein Feldherr, der seine Truppen einteilte.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] angepest kommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anpesen
[*] canoonet „anpesen
[1] Duden online „anpesen

Quellen: