anlocken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anlocken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich locke an
du lockst an
er, sie, es lockt an
Präteritum ich lockte an
Konjunktiv II ich lockte an
Imperativ Singular locke an!
Plural lockt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angelockt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anlocken

Worttrennung:

an·lo·cken, Präteritum: lock·te an, Partizip II: an·ge·lockt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌlɔkn̩], [ˌlɔktə ˈan], Partizip II: [ˈaŋɡəˌlɔkt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] Interesse erwecken
[2] durch erwecktes Interesse etwas oder jemanden zu sich holen wollen

Synonyme:

[2] anfüttern (Angelsport), herbeilocken, ködern

Gegenwörter:

[2] verscheuchen

Beispiele:

[1] Diese Werbung wird einige Kunden anlocken.
[1] Der Geruch weibliche Tiere lockt die Männchen an.
[2] Der Türsteher vor der Kneipe hat den Auftrag, das Publikum anzulocken.
[2] Das Land versucht, private Investoren anzulocken.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] etwas lockt an
[2] jemand lockt jemanden oder etwas an, Kunden, Kundschaft, Gäste, Investoren anlocken

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „anlocken
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anlocken
[1, 2] canoo.net „anlocken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanlocken