anlaufen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anlaufen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich laufe an
du läufst an
er, sie, es läuft an
Präteritum ich lief an
Konjunktiv II ich liefe an
Imperativ Singular lauf an!
laufe an!
Plural lauft an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angelaufen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:anlaufen

Worttrennung:

an·lau·fen, Präteritum: lief an, Partizip II: an·ge·lau·fen

Aussprache:

IPA: [ˈanˌlaʊ̯fn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anlaufen (Info)

Bedeutungen:

[1] beim Laufen auf ein Hindernis, einen Widerstand, eine Kraft stoßen
[2] beginnen, einsetzen, Schritte unternehmen
[3] Sport, Technik: durch laufende Bewegung Schwung holen; in Gang kommen, zu laufen beginnen
[4] Sport: sich in einer (häufig leichtathletische) Disziplin auf eine bestimmten Art und Weise bewegen
[5] Schifffahrt: ansteuern
[6] sich steigern
[7] anschwellen
[8] einen Farbton, eine Färbung, einen Zustand annehmen, erreichen

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Verbs laufen mit dem Präfix an-

Beispiele:

[1] Heinz lief gegen den Wind an.
[2] Der Netzausbau läuft an.
[3, 4] Beim Weitsprung lief Yvonne viel zu langsam an.
[5] Schifffahrt: Nach drei Wochen liefen wir Vancouver an.
[6] Der Weg lief mehr und mehr an.
[7] Geht ins Obergeschoss, der Bach läuft stark an.
[8] Ihr Gesicht lief feuerrot an.

Wortbildungen:

Konversionen: angelaufen, Anlaufen, anlaufend
Substantive: Anlauf, Anlaufadresse, Anlauffarbe, Anlaufstelle, Anlaufverlust

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anlaufen
[2, 5] canoo.net „anlaufen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anlaufen
[*] The Free Dictionary „anlaufen
[1–8] Duden online „anlaufen