ankreiden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ankreiden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kreide an
du kreidest an
er, sie, es kreidet an
Präteritum ich kreidete an
Konjunktiv II ich kreidete an
Imperativ Singular kreide an!
Plural kreidet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angekreidet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ankreiden

Worttrennung:

an·krei·den, Präteritum: krei·de·te an, Partizip II: an·ge·krei·det

Aussprache:

IPA: [ˈanˌkʀaɪ̯dn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] jemandem etwas vorwerfen

Synonyme:

[1] anlasten, vorwerfen

Beispiele:

[1] Diesen Fehler muss man jemand anderem ankreiden.
[1] Wem soll ich diesen Fehler nun wieder ankreiden?
[1] „Er hatte ein langes und gründliches Privattraining genossen, und das wurde ihm mancherorts angekreidet; das sei eine Variante des Silberlöffelsyndroms, meinten die Leute.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ankreiden“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankreiden
[1] canoo.net „ankreiden
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonankreiden

Quellen:

  1. Asche zu Asche: Ein Inspector-Lynley-Roman, Elizabeth George. Abgerufen am 11. Juni 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: ankleiden