anflehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anflehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich flehe an
du flehst an
er, sie, es fleht an
Präteritum ich flehte an
Konjunktiv II ich flehte an
Imperativ Singular fleh an!
flehe an!
Plural fleht an!
flehet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angefleht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anflehen

Worttrennung:

an·fle·hen, Präteritum: fleh·te an, Partizip II: an·ge·fleht

Aussprache:

IPA: [ˈanˌfleːən], Präteritum: [ˌfleːtə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəˌfleːt]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] jemanden flehentlich um etwas bitten

Beispiele:

[1] Es ist vergeblich, den Fürsten anzuflehen, er wird die Bittsteller nicht erhören.
[1] Sie flehte ihre Peiniger an, wenigstens das Kind in Ruhe zu lassen.
[1] Der Mann flehte den Richter auf Knien an, seinen Sohn freizulassen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden auf Knien anflehen, jemanden um Gnade anflehen


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anflehen
[1] canoo.net „anflehen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanflehen
[1] The Free Dictionary „anflehen
[1] Duden online „anflehen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fliehen