anfechten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anfechten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fechte an
du fichtst an
er, sie, es ficht an
Präteritum ich focht an
Konjunktiv II ich föchte an
Imperativ Singular ficht an!
Plural fechtet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angefochten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anfechten

Worttrennung:
an·fech·ten, Präteritum: focht an, Partizip II: an·ge·foch·ten

Aussprache:
IPA: [ˈanˌfɛçtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anfechten (Info)

Bedeutungen:
[1] die Gültigkeit/Rechtmäßigkeit einer Entscheidung anzweifeln und dann dagegen vorgehen
[2] gehoben, übertragen: jemandem Kummer, Sorge bereiten

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb fechten mit dem Derivatem an-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[2] bedrücken, bekümmern, beunruhigen

Beispiele:
[1] „Hunderte Händler des unter Gläubigerschutz arbeitenden US-Autobauers Chrysler wollen ihre Vertragsauflösung anfechten.[2]
[1] „Haben Sie am Telefon in einen Vertrag für eine kostenpflichtige Werbesperre eingewilligt, so können Sie diesen anfechten.[3]
[1] „Wegen eines rassistischen Tweets hat ein Gericht Noah Becker 15.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Jens Maier will das Urteil anfechten.[4]
[1] „[Ex-König] Albert [II. von Belgien] bestreitet weiter die Vaterschaft und lässt nun prüfen, ob er die Entscheidung vor dem obersten Gerichtshof des Landes anfechten wird.“[5]
[2] Das ficht mich nicht an.
[2] Was ficht dich an?

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Recht: etwas juristisch anfechten, die Beweisführung anfechten, eine Erbschaft anfechten, ein Testament anfechten
[1] eine Entscheidung anfechten, die Gültigkeit von etwas anfechten, eine Norm anfechten (Lautsprecherbild Audio (Info)), eine Rechnung anfechten, eine Theorie anfechten, ein Wahlergebnis anfechten

Wortbildungen:
Anfechtung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „anfechten
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anfechten
[1, 2] canoonet „anfechten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanfechten
[1] The Free Dictionary „anfechten
[1, 2] Duden online „anfechten

Quellen:

  1. canoonet „anfechten
  2. Neuer Ärger für Chrsyler (n-tv.de, 20.05.2009).
  3. Gabriela Baumgartner: Services - Unseriöse Werbestopp-Firmen: So wehren Sie sich. In: Schweizer Radio und Fernsehen. 5. Februar 2015 (URL, abgerufen am 28. Januar 2019).
  4. Rassismus: AfD-Politiker will kein Schmerzensgeld an Noah Becker zahlen. In: Zeit Online. 24. Januar 2019, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 28. Januar 2019).
  5. Vaterschaftsklage: Albert muss zum DNA-Test. In: Norddeutscher Rundfunk. 6. November 2018 (URL, abgerufen am 28. Januar 2019).