andonnern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

andonnern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich donnere an
du donnerst an
er, sie, es donnert an
Präteritum ich donnerte an
Konjunktiv II ich donnerte an
Imperativ Singular donner an!
donnere an!
Plural donnert an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angedonnert sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:andonnern

Worttrennung:
an·don·nern, Präteritum: don·ner·te an, Partizip II: an·ge·don·nert

Aussprache:
IPA: [ˈanˌdɔnɐn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] intransitiv, Hilfsverb sein: mit großem Lärm (schnell) näher kommen
[2] transitiv, Hilfsverb haben: jemanden mit sehr lauter Stimme ansprechen, barsch zurechtweisen

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb donnern mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:
[1] anbrausen, anrasseln, anrattern, anrauschen
[2] anbellen, anbrüllen, anherrschen, anschreien

Beispiele:
[1] Da kommt einer mit 180 angedonnert.
[1] Kaum standen wir eine Minute auf dem Bahnsteig, ist der Zug auch schon angedonnert.
[2] „Er habe sich das eine ganze Weile mitangehört, aber dann sei er aufgesprungen und habe die Leute angedonnert: ‚Wissen Sie, wer die dümmsten Menschen von der Welt sind? – Das seid ihr Mecklenburger!‘“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] angedonnert kommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „andonnern
[*] canoonet „andonnern
[1, 2] Duden online „andonnern

Quellen:

  1. H. Hartmann-Drewitz: Der Einsame in Warnemünde. In: Zeit Online. Nummer 24, 14. Juni 1951, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 22. April 2019).