andichten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

andichten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dichte an
du dichtest an
er, sie, es dichtet an
Präteritum ich dichtete an
Konjunktiv II ich dichtete an
Imperativ Singular dicht an!
dichte an!
Plural dichtet an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angedichtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:andichten

Worttrennung:
an·dich·ten, Präteritum: dich·te·te an, Partizip II: an·ge·dich·tet

Aussprache:
IPA: [ˈanˌdɪçtn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] jemandem ein Gedicht widmen, auf jemanden ein Gedicht verfassen
[2] übertragen: jemandem etwas Unrichtiges zuschreiben; Lügen, Gerüchte, unwahre Behauptungen über jemanden verbreiten

Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb dichten mit dem Derivatem an-

Sinnverwandte Wörter:
[2] nachsagen, unterstellen, zuschreiben

Beispiele:
[1] Ich möchte auch einmal von einem Verehrer angedichtet werden.
[2] Es ist unfassbar, was man ihm alles andichtet – sogar mit der Bundeskanzlerin soll er befreundet sein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „andichten
[*] canoonet „andichten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „andichten
[2] The Free Dictionary „andichten
[2] Duden online „andichten