anbieten wie sauer Bier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Bedeutung 2 belegen

etwas wie sauer Bier anbieten (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

etwas wie saures Bier anbieten

Nebenformen:

etwas wie Sauerbier anbieten

Worttrennung:

an·bie·ten wie sau·er Bier

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anbieten wie sauer Bier (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Ware, Ladenhüter oder Ähnliches, die nicht nachgefragt, veraltet, aus der Mode gekommen ist, anbieten
[2] einen überholten, veralteten Standpunkt, eine abwegige Meinung kundtun oder vertreten

Herkunft:

[1] Geht auf die mittelalterliche Sitte zurück, das fertig gebraute Bier ‚auszurufen‘, d.h. öffentlich bekanntzumachen.
Schon Hans Sachs (→ Wikipedia) (1494–1576) sagt im Schwank vom bittersüßen Eheleben: „Wer meinst, der saures pier ausschrey?„ Die Redensart ist auch bei Grimmelshausen belegt: In Christian Weises ‚Drei Erznarren‘ sagt Lieschen im Gespräch mit Chremes ironisch: „Sie werden sich sehr um dich reißen, wie um das saure Bier“

Beispiele:

[1] Auf dem Wühltisch wird manches wie sauer Bier angeboten.
[1] Ich will auch nicht betonen, wie mich deswegen die, die dem großen Numen zugeneigt sind, täglich loben und wie das saure Bier anbieten. [1]
[2] Die Meinung, dass Informationen im Internet überall gegen Geld zu haben sind, wird den Leuten wie sauer Bier angeboten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Bier
[1] Redensarten-Index „etwas wie Sauerbier / sauer Bier anbieten

Quellen:

  1. Nach Grimmelshausen, Simplicissimus, Continuatio, Kapitel 4