anbahnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

anbahnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich bahne an
du bahnst an
er, sie, es bahnt an
Präteritum ich bahnte an
Konjunktiv II ich bahnte an
Imperativ Singular bahn an!
bahne an!
Plural bahnt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angebahnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:anbahnen

Worttrennung:
an·bah·nen, Präteritum: bahn·te an, Partizip II: an·ge·bahnt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌbaːnən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anbahnen (Info)

Bedeutungen:
[1] reflexiv: etwas deutet sich an
[2] transitiv: dafür sorgen, dass etwas geschieht

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs bahnen mit dem Präfix an-

Synonyme:
[1] abzeichnen, andeuten, ankündigen, aufkeimen, dräuen, entwickeln, herauskristallisieren
[2] anzetteln, einfädeln, einleiten

Beispiele:
[1] Zwischen den beiden bahnte sich eine Romanze an.
[1] Die Zeichen sind eindeutig! Das Erscheinen des Antichristen bahnt sich an!
[2] Ich wollte eine Beziehung zu meinem Vater anbahnen.
[2] Ich habe alles dafür getan, um dieses Geschäft anzubahnen!

Wortbildungen:
Konversionen: Anbahnen, anbahnend, angebahnt
Substantiv: Anbahner, Anbahnung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anbahnen
[1, 2] canoonet „anbahnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „anbahnen
[1, 2] The Free Dictionary „anbahnen
[1, 2] Duden online „anbahnen