anarchistisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anarchistisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
anarchistisch
Alle weiteren Formen: Flexion:anarchistisch

Worttrennung:

an·ar·chis·tisch, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [anaʁˈçɪstɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild anarchistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] eine politische oder philosophische Überzeugung für die Abwesenheit einer Herrschaft oder einen Zustand ohne Gesetze, wofür für die Durchsetzung dieses Zustandes auch Gewalt ein akzeptables Mittel ist; herrschaftslos

Herkunft:

Derivation des Substantivs Anarchie zum Adjektiv mit dem Suffix -isch

Synonyme:

[1] anarchisch, libertär

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufrührerisch, aufständisch, aufwieglerisch, rebellisch, rebellierend, revoltierend, revolutionär, subversiv, terroristisch, widersetzlich, widerspenstig
[1] chaotisch, extremistisch, gesetzlos, radikal, rechtlos, ungeordnet
[1] autonom, kommunistisch, links, maoistisch, marxistisch, sozialistisch

Gegenwörter:

[1] gesetzlich, konservativ, liberal

Oberbegriffe:

[1] politisch

Beispiele:

[1] „In meinem Traum bin ich ein anarchistischer Theaterdirektor. Mit Anarchie meine ich nicht das Chaos. Sondern: Dass kein Mensch Macht über andere Menschen hat.“[1]
[1] [Die Zeitschrift] 'pardon' wird zum Kultblatt der 68er-Bewegung und jüngeren Intelligenz. Absurd, anarchistisch und geistreich verbindet die Zeitschrift Politik mit Witz und Information mit Satire. Für die konservativen Jahre der Adenauer-Ära ist das etwas völlig Neues.[2]
[1] Zu heikel erschienen den Zensoren die Aussagen des Films ["Spur der Steine" von Frank Beyer], zu anarchistisch und antisozialistisch die Grundtendenz.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] anarchistisches Gedankengut, anarchistische Splittergruppe, anarchistische Umtriebe, anarchistische Verschwörung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Artikel „Anarchie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anarchistisch
[*] canoo.net „anarchistisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanarchistisch
[1] The Free Dictionary „anarchistisch
[1] Duden online „anarchistisch

Quellen:

  1. Wolfgang Lechner: Ich habe einen Traum: »Lied von der Wirklichkeit«. Der Schriftsteller, Komponist und Regisseur Georg Kreisler träumt von einem eigenen Theater. In: Zeit Online. Nummer 42/2006, 12. Oktober 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. Juni 2016).
  2. Autor: Michael Marek, Redaktion: Ramon Garcia-Ziemsen: Kultur - Spaßguerrilla mit spitzer Feder - Die Satire-Zeitschrift "pardon". Wiederaufbau, Wirtschaftswunder und die konservative Politik Adenauers prägen Deutschland Anfang der 60er Jahre. Für Satire ist da kein Platz. Oder doch? Die Zeitschrift pardon mischt Politik, Kultur und Medien auf. In: Deutsche Welle. 17. Juli 2009 (URL, abgerufen am 2. Juni 2016).
  3. Jochen Kürten: Filme - Anarchisch und bedrückend - Filme von Frank Beyer. Neben Konrad Wolf war Frank Beyer der wichtigste Regisseur der DDR. Filme wie "Nackt unter Wölfen" und "Spur der Steine" sind noch heute unbedingt sehenswert. Auf DVD sind sie jetzt wiederzuentdecken. In: Deutsche Welle. 1. Oktober 2008 (URL, abgerufen am 2. Juni 2016).
  4. Merriam-Webster Online Dictionary „anarchistic
  5. Merriam-Webster Online Dictionary „anarchist