ana oråd

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

ana oråd (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

ana oråd

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] befürchten, das etwas nicht in Ordnung ist[1]; Unrat wittern, Lunte riechen, den Braten riechen[2]; ahnen oder entdecken, dass etwas Unbehagliches oder Gefährliches oder Ungesetzliches droht, eine drohende Gefahr bemerken[3]; jemandem schwant nichts Gutes; wörtlich: „Unrat ahnen“

Herkunft:

Das Substantiv oråd → sv wird im Wörterbuch von heute nicht mehr mit einer eigenen Bedeutung geführt, es ist lediglich Bestandteil der Wendung ana oråd.[1] Im Svenska Akademins ordbok wird oråd mit unpassender, gefährlicher Beschluss oder verbotene Handlung beschrieben.[3]

Sinnverwandte Wörter:

[1] osa katt, osa hett, osa bränt, osa luntan, osa bränt horn, ana ugglor i mossen

Beispiele:

[1] Jag anar oråd.
Mir ahnt nichts Gutes.[2]
[1] Kvinnan anade oråd ganska snabbt och ringde polisen.
Die Frau bemerkte ziemlich schnell, dass etwas nicht in Ordnung war und rief bei der Polizei an.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „oråd“, Seite 802
  2. 2,0 2,1 Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „oråd“, Seite 404
  3. 3,0 3,1 Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „oråd