altjóðagerð

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

altjóðagerð (Färöisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular
Unbestimmt Bestimmt
Nominativ altjóðagerð altjóðagerðin
Akkusativ altjóðagerðina
Dativ altjóðagerðini
Genitiv altjóðagerðar altjóðagerðarinnar

Worttrennung:

al·tjóða·gerð

Aussprache:

IPA: [ˈalt͡ʃɔuːwaˌd͡ʒeəɹ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Globalisierung
[2] Internationalisierung

Herkunft:

Zusammensetzung aus altjóða → fo „international, alle Völker betreffend“, abgeleitet von tjóð → fo „Volk“, und gerð → fo „das, was gemacht wird, Mache, Arbeit“ (also wörtlich etwas wie „das, was international gemacht wird“)

Synonyme:

[1] globalisering

Beispiele:

[1] Indiaferðin kann vera startskotið til, at vit duga at fóta okkum í altjóðagerðini.
Die Indienreise kann der Startschuss dafür sein, dass wir in der Globalisierung Fuß fassen können.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Ulf Timmermann (Herausgeber): Føroyskt-týsk orðabók. 1. Auflage. Orðabókagrunnurin, Tórshavn 2013, ISBN 978-99918-802-5-9, Seite 32.