alltagstauglich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

alltagstauglich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
alltagstauglich alltagstauglicher am alltagstauglichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:alltagstauglich

Worttrennung:

all·tags·taug·lich, Komparativ: all·tags·taug·li·cher, Superlativ: am all·tags·taug·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈaltaːksˌtaʊ̯klɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild alltagstauglich (Info)

Bedeutungen:

[1] für den Alltagsgebrauch/die alltägliche Verwendung geeignet

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Alltag, dem Fugenelement -s und dem Adjektiv tauglich

Gegenwörter:

[1] untauglich

Oberbegriffe:

[1] geeignet, tauglich

Beispiele:

[1] „Youngtimer sind bei guter Wartung problemlos alltagstauglich und werden auch noch teilweise als Gebrauchsfahrzeug eingesetzt.“[1]
[1] „Zusätzlich ist er auf Benzinantrieb umstellbar, womit das Fahrzeug alltagstauglicher werden soll, da es in Deutschland lediglich 14 öffentlich zugängliche Wasserstofftankstellen (Stand: 20. Juni 2012) gibt.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein alltagstaugliches Auto

Wortbildungen:

Alltagstauglichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „alltagstauglich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalalltagstauglich
[1] Duden online „alltagstauglich
[1] wissen.de – Wörterbuch „alltagstauglich
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „alltagstauglich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „alltagstauglich

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Youngtimer“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „BMW Hydrogen 7“ (Stabilversion)