alle Trümpfe in der Hand halten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

alle Trümpfe in der Hand halten (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:

alle Trümpfe in der Hand haben, alle Trümpfe in den Händen haben, alle Trümpfe in den Händen halten, alle Trümpfe in Händen haben, alle Trümpfe in Händen halten

Worttrennung:

al·le Trümp·fe in der Hand hal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈalə ˈtʀʏmpfə ɪn deːɐ̯ ˈhant ˈhaltn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild alle Trümpfe in der Hand halten (Info)

Bedeutungen:

[1] alle Vorteile auf seiner Seite haben

Herkunft:

[1] aus dem Bereich des Kartenspiels, wo ein Trumpf eine höherwertige Karte ist, die andere Karten stechen kann

Synonyme:

[1] am längeren Hebel sitzen

Gegenwörter:

[1] alle Trümpfe aus der Hand geben

Beispiele:

[1] „Ja, wir lassen ihn besser, wo er ist, solange er das so haben will; er hält alle Trümpfe in der Hand. Man muss es einsehen: jeder, der ihm am Zeug flicken will, wird auf der Strecke bleiben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 2., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2002, ISBN 3-411-04112-9, Seite 787
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trumpf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTrumpf

Quellen:

  1. Mark Twain: Die Schrecken der deutschen Sprache und andere kurze Texte – Die Geschichte eines Invaliden. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL).