aerumna

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aerumna (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ aerumna aerumnae
Genitiv aerumnae aerumnārum
Dativ aerumnae aerumnīs
Akkusativ aerumnam aerumnās
Vokativ aerumna aerumnae
Ablativ aerumnā aerumnīs

Worttrennung:

ae·rum·na, Genitiv: ae·rum·nae

Bedeutungen:

[1] anstrengende Aufgabe oder Tätigkeit; Mühsal, Mühe
[2] Sorge, Kummer, Leid, Trübsal, Drangsal, Betrübnis

Herkunft:

seit Plautus bezeugt; die Etymologie ist nicht geklärt; seit Festus wird es als eine Entlehnung aus dem altgriechischen αἰρομένη (airomenē) → grc angesehen, jedoch ist ein Gebrauch des Partizips als feminines Substantiv mit der Bedeutung ‚Last‘ im Altgriechischen nicht bezeugt; auch eine Entlehnung aus dem Etruskischen lässt sich nicht beweisen[1][2]

Beispiele:

[1] „sed Alcumenai huius honoris gratia / pater curavit uno ut fetu fieret, / uno ut labore apsolvat aerumnas duas / et ne in suspicione ponatur stupri / et clandestina ut celetur consuetio.“ (Plaut. Amph. 486–490)[3]
[2]

Wortbildungen:

aerumnabilis, aerumnosus, aerumnula

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „aerumna“ (Zeno.org), Band 1, Spalte 200.
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „aerumna
[1, 2] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 1: A–L, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „aerumna“ Seite 78.

Quellen:

  1. Michiel de Vaan: Etymological Dictionary of Latin and the other Italic Languages. 1. Auflage. Brill, Leiden, Boston 2008, ISBN 978-90-04-16797-1 (Band 7 der Leiden Indo-European Etymological Dictionary Series), „aerumna“ Seite 27.
  2. Alfred Ernout, Alfred Meillet: Dictionnaire étymologique de la langue latine. Histoire des mots. durch Jacques André vermehrte und korrigierte Neuauflage der 4. Auflage. Klincksieck, Paris 2001, ISBN 2-252-03277-4, „aerumna“ Seite 12.
  3. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat).