adonischer Vers

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

adonischer Vers (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ adonischer Vers
Genitiv adonischen Verses
Dativ adonischem Vers
Akkusativ adonischen Vers
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der adonische Vers
Genitiv des adonischen Verses
Dativ dem adonischen Vers
Akkusativ den adonischen Vers
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein adonischer Vers
Genitiv eines adonischen Verses
Dativ einem adonischen Vers
Akkusativ einen adonischen Vers

Worttrennung:

ado·ni·scher Vers, kein Plural

Aussprache:

IPA: [aˈdoːnɪʃɐ ˈfɛʁs], österreichisch: [aˈdoːnɪʃɐ ˈvɛʁs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Literatur, speziell Metrik: aus der Antike stammender Versfuß aus fünf Gliedern mit der Form –∪∪–∪

Synonyme:

[1] Adoneus, Adonius

Beispiele:

[1] Der adonische Vers dient in der Regel als Schluss der sapphischen Strophe.

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Adoneus.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „adonischer Vers
[1] Meyers Großes Konverſations-Lexikon. Ein Nachſchlagewerk des allgemeinen Wiſſens. Sechſte, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographiſches Inſtitut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „adonischer Vers“ (Wörterbuchnetz), „adonischer Vers“ (Zeno.org).
[1] wissen.de – Wörterbuch „adonisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „adonisch“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „adonischer Vers
[1] Duden online „adonisch
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „adonisch“ Seite 48.