addenda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

addenda (Latein)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad·den·da

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Singular Femininum des Gerundivums des Verbs addere
  • Vokativ Singular Femininum des Gerundivums des Verbs addere
  • Nominativ Plural Neutrum des Gerundivums des Verbs addere
  • Akkusativ Plural Neutrum des Gerundivums des Verbs addere
  • Vokativ Plural Neutrum des Gerundivums des Verbs addere
addenda ist eine flektierte Form von addere.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag addere.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

addendā (Latein)[Bearbeiten]

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad·den·da

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Ablativ Singular Femininum des Gerundivums des Verbs addere
addenda ist eine flektierte Form von addere.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag addere.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

addenda (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, Nichtpersonalmaskulinum[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ
addenda
Genitiv
addendów
Dativ
addendom
Akkusativ
addenda
Instrumental
addendami
Lokativ
addendach
Vokativ
addenda

Worttrennung:

kein Singular, Plural: ad·den·da

Aussprache:

IPA: [adˈdɛnda]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] ergänzende Texte; Addendum, Zusatz, Ergänzung, Hinzufügung
[2] Verwaltung: Addendum, Anlage, Anhang

Herkunft:

Entlehnung aus dem lateinischen addenda → la ‚das, was hinzugefügt werden soll/muss‘[1]

Synonyme:

[2] załącznik

Sinnverwandte Wörter:

[1] przypis, uzupełnienie

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Polnischer Wikipedia-Artikel „addenda
[1] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „addenda
[1] Słownik Języka Polskiego – PWN: „addenda
[1] Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 9.
[1, 2] Stanisław Dubisz: Uniwersalny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–G, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 83-01-13858-0, Seite 12.
[1, 2] Mirosław Bańko: Inny słownik języka polskiego. 1. Auflage. Band 1 A–Ó, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2000, ISBN 83-01-12826-7, Seite 6.
[1, 2] Lidia Drabik, Elżbieta Sobol: Słownik poprawnej polszczyzny. 6. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2009, ISBN 978-83-01-14203-2, Seite 4.
[1, 2] Halina Zgółkowa: Praktyczny słownik współczesnej polszczyzny. Band 1 a – amyloza, Wydawnictwo „Kurpisz“, Poznań 1994, ISBN 83-86600-22-5, Seite 44.
[1, 2] Mieczysław Szymczak: Słownik języka polskiego. 1., integrierte Auflage. Band 1 A–K, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1995, ISBN 83-01-11835-0 (Diese Auflage umfasst die ursprünglich 7. Auflage von 1992 mit dem nun integrierten Supplement von Zygmunt Saloni.), Seite 7.
[1, 2] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „addenda
[1, 2] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „addenda“
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „addenda

Quellen:

  1. Mirosław Bańko: Wielki słownik wyrazów obcych PWN. 1. Auflage. Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 2003, ISBN 978-83-01-14455-5, Seite 9.

Deklinierte Form[Bearbeiten]

Worttrennung:

ad·den·da

Aussprache:

IPA: [adˈdɛnda]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

  • Genitiv Singular des Substantivs addend
addenda ist eine flektierte Form von addend.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag addend.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.
Ähnliche Wörter:
agenda