acquaintance

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

acquaintance (Englisch)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Singular Plural
the acquaintance the acquaintances

Worttrennung:

ac·quain·tance, Plural: ac·quain·tances

Aussprache:

IPA: [əˈkweɪntəns],[1][2] [əˈkweɪn.təns],[3] [əˈkweɪntn̩s][1]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild acquaintance (US-amerikanisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] kein Plural: oberflächlicher, persönlicher Kontakt mit jemandem
[2] Person, mit der jemand bekannt ist; Kreis von Personen, mit dem jemand bekannt ist
[3] gehoben; kein Plural: Wissen, das jemand auf einem bestimmten Fach- oder Sachgebiet hat sowie durch Erfahrung erworben hat

Herkunft:

Bei dem Wort handelt es sich um eine seit etwa 1300 bezeugte Entlehnung des altfranzösischen acointance → fro ‚Bekanntschaft‘[4], das seinerseits eine Ableitung des Verbs acointier → fro ‚jemandes Bekanntschaft machen (auch in feindlicher Begegnung); bekanntmachen, in Kenntnis setzen; etwas erkunden; anknüpfen, eingehen, sich auf jemanden einlassen; etwas kundtun[5] ist.[6] Für das 13. Jahrhundert ist ein Hapaxlegomenon in der Form acointoier → fro ‚se fréquenter intimement‘ bezeugt.[7] Das französische Verb geht zurück auf das lateinische Adjektiv accŏgnĭtus → labekannt‘, dem Partizip Perfekt des Verbs accŏgnōscĕre → laanerkennen‘, das im Spätlatein auftritt.[7]
Im Englischen ist das Wort zunächst im Sinne von ‚state of being acquainted‘ [1. Bedeutung] belegt, ab dem späten 14. Jahrhundert dann auch im Sinne von ‚person with whom one is acquainted‘ [2. Bedeutung] sowie ‚personal knowledge‘ [3. Bedeutung].[6]

Synonyme:

[1] acquaintanceship

Sinnverwandte Wörter:

[1] association, contact
[2] associate, colleague, connection, contact
[3] cognizance, conversance, conversancy, familiarity

Unterbegriffe:

[2] bowing acquaintance, chance aquaintance

Beispiele:

[1] “With the renewal of his acquaintance with her, Jean’s life takes a new turn.”[1]
„Durch das Anknüpfen seiner Bekanntschaft mit ihr bekommt Jeans Leben eine neue Wendung.“
[2] “I haven’t seen my acquaintance since.”[8]
„Seitdem habe ich meinen Bekannten nicht gesehen.“
[2] “If, in fact, it’s a kidnapping case, of course, is that an inside job or unknown intruder or acquaintance? So basically, you look at the family members, acquaintance, or a total stranger.”[9]
„Falls es tatsächlich ein Fall von Entführung ist, natürlich, [dann stellt sich die Frage:] ist das die Tat eines Insiders oder [war es] ein unbekannter Einbrecher oder [jemand aus dem] Bekanntenkreis? Im Grunde ziehen Sie also die Familienangehörigen, den Bekanntenkreis oder einen Wildfremden in Betracht.“
[3] “Long acquaintance with her own profession makes her impatient with fantasists and phoneys.”[10]
„Aus ihrer langjährigen Berufserfahrung erwuchs ein [gewisser] Mangel an Geduld mit Fantasten und Möchtegernen.“
[3] “Some had experience of Frankish Gaul and hence some acquaintance with Roman institutions and culture.”[11]
„Manche hatten Erfahrung mit dem fränkischen Gallien und folglich einige Kenntnis über römische Institutionen und Kultur.“

Redewendungen:

[1] to have a nodding acquaintance with something/to have a passing acquaintance with something/to have a slight acquaintance with something
[1] on closer acquaintance
[1] on first acquaintance
[1] on further acquaintance
[2] to make the acquaintance of someone/to make someone’s acquaintance

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] casual, congenial, deep, personal acquaintance with somebody; to renew one’s acquaintance with somebody
[2] a mere acquaintance; a wide circle of acquaintances; a casual, congenial, mutual, an old, a professional, work acquaintance
[3] of one’s acquaintance; to have (fairly comprehensive, little, some, thorough) acquaintance with something; to broaden one’s acquaintance with something

Wortbildungen:

[1] acquaintanceship

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Englischer Wikipedia-Artikel „Interpersonal relationship
[1–3] Oxford English Dictionary „acquaintance
[1–3] Cambridge Dictionaries: „acquaintance“ (britisch), „acquaintance“ (US-amerikanisch)
[2, 3] Macmillan Dictionary: „acquaintance“ (britisch), „acquaintance“ (US-amerikanisch)
[1–3] Longman Dictionary of Contemporary English: „acquaintance
[1–3] Merriam-Webster Online Dictionary „acquaintance
[3] Merriam-Webster Online Thesaurus „acquaintance
[1–3] Dictionary.com Englisch-Englisches Wörterbuch, Thesaurus und Enzyklopädie „acquaintance
[1–3] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „acquaintance
[1–3] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „acquaintance
[1–3] LEO Englisch-Deutsch, Stichwort: „acquaintance

Quellen:

  1. 1,0 1,1 1,2 Nach Oxford English Dictionary „acquaintance
  2. Nach Macmillan Dictionary: „acquaintance“ (britisch), „acquaintance“ (US-amerikanisch)
  3. Nach Cambridge Dictionaries: „acquaintance“ (britisch), „acquaintance“ (US-amerikanisch)
  4. Adolf Tobler, Erhard Lommatzsch; édition électronique conçue et réalisée par Peter Blumenthal et Achim Stein: Altfranzösisches Wörterbuch. Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-515-08167-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »acointance«.
  5. Adolf Tobler, Erhard Lommatzsch; édition électronique conçue et réalisée par Peter Blumenthal et Achim Stein: Altfranzösisches Wörterbuch. Franz Steiner Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-515-08167-4 (CD-ROM-Ausgabe), Stichwort »acointier«.
  6. 6,0 6,1 Online Etymology Dictionary „acquaintance
  7. 7,0 7,1 Walther von Wartburg (Herausgeber): Französisches Etymologisches Wörterbuch. Eine Darstellung des galloromanischen Sprachschatzes. 25 Bände, Band ⅩⅩⅣ, 1922–2002, Stichwort »accŏgnĭtus«, Seite 78.
  8. Robert Lopez: Part of the World. A Novel. Calamari Press, New York (NY) 2007, ISBN 978-0-9770723-8-5, Seite 37 (Zitiert nach Google Books).
  9. Dr. Henry Lee: CNN LARRY KING LIVE: Expert Panel Discusses Elizabeth Smart Cases. In: CNN.com. 14. Juni 2002 (Transkript; URL, abgerufen am 13. Juli 2017).
  10. Geoff Ryman: 253. The Print Remix. Flamingo, London 1998, ISBN 0-00-655078-9, Seite 127 (Zitiert nach Google Books).
  11. John Cannon, Robert Crowcroft (Herausgeber): The Oxford Companion of British History. Second Edition, Oxford University Press, Oxford 2015, ISBN 978-0-19-104481-6, Seite ‹ohne Seitenangabe› (E-Book; zitiert nach Google Books).