abtreten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abtreten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trete ab
du trittst ab
er, sie, es tritt ab
Präteritum ich trat ab
Konjunktiv II ich träte ab
Imperativ Singular tritt ab!
Plural tretet ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgetreten haben, sein
Alle weiteren Formen: Flexion:abtreten

Worttrennung:

ab·tre·ten, Präteritum: trat ab, Partizip II: ab·ge·tre·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapˌtʀeːtn̩], Präteritum: [ˌtʀaːt ˈap], Partizip II: [ˈapɡəˌtʀeːtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abtreten (Info)

Bedeutungen:

[1] mit einem Tritt entfernen
[2] die Schuhe säubern
[3] durch Gebrauch abnutzen
[4] seinen Platz verlassen
[5] eine Position aufgeben
[6] salopp: sterben
[7] jemandem etwas überlassen

Herkunft:

Ableitung eines Partikelverbs zu treten mit dem Präfix ab-

Synonyme:

[4] wegtreten
[6] sterben
[7] aushändigen, geben, überlassen

Gegenwörter:

[4] bleiben
[7] behalten

Beispiele:

[1] Den Eiszapfen habe ich abgetreten.
[2] Bitte Schuhe abtreten!
[3] Die Schuhe sind schon ganz schön abgetreten.
[4] Er trat von der Bühne ab.
[5] Er wurde gezwungen, von seinem Posten abzutreten.
[6] Nach schwerer Krankheit ist er endlich abgetreten.
[7] Ich trete dir meine Schulbücher gerne ab.
[7] „Frankreich musste Elsass-Lothringen abtreten und die ungeheuerliche Reparationssumme von fünf Milliarden Franc zahlen.“[1]

Wortbildungen:

[*] Abtritt, Abtretung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2, 4, 5, 7] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abtreten
[5, 7] canoo.net „abtreten
[3–7] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabtreten
[1–5, 7] The Free Dictionary „abtreten
[1–7] Duden online „abtreten

Quellen:

  1. Tillmann Bendikowski: Einigkeit vor Recht und Freiheit. In: Zeit Geschichte. Epochen. Menschen. Ideen. Nummer 4/2014, Seite 40

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abdrehten