abschenken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abschenken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schenke ab
du schenkst ab
er, sie, es schenkt ab
Präteritum ich schenkte ab
Konjunktiv II ich schenkte ab
Imperativ Singular schenk ab!
schenke ab!
Plural schenkt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeschenkt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abschenken

Worttrennung:
ab·schen·ken, Präteritum: schenk·te ab, Partizip II: ab·ge·schenkt

Aussprache:
IPA: [ˈapˌʃɛŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abschenken (Info)

Bedeutungen:
[1] Sportjargon: ein Spiel, Match oder Rennen unnötig oder aus Nachlässigkeit verlieren; auch: sich kampflos geschlagen geben oder gar nicht erst antreten

Herkunft:
ab- und schenken

Sinnverwandte Wörter:
[1] aufgeben, hergeben, sich etwas schenken, versagen, verschenken, verspielen

Gegenwörter:
[1] einen Kantersieg erringen

Beispiele:
[1] Zinédine Zidane hat den Weltmeistertitel im Finale abgeschenkt.
[1] Auf dem 23. Kilometer hat der Marathonläufer dann abgeschenkt.
[1] Die Vereinsleitung gab überraschend bekannt, dass das zweite Pokalspiel abgeschenkt wird. Man wolle sich diese Saison ganz auf das Training konzentrieren.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonabschenken
[1] Duden online „abschenken

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abschwenken, absenken