abschachern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abschachern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schachere ab
du schacherst ab
er, sie, es schachert ab
Präteritum ich schacherte ab
Konjunktiv II ich schacherte ab
Imperativ Singular schachere ab!
Plural schachert ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeschachert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abschachern

Worttrennung:
ab·scha·chern, Präteritum: scha·cher·te ab, Partizip II: ab·ge·scha·chert

Aussprache:
IPA: [ˈapˌʃaxɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abschachern (Info)

Bedeutungen:
[1] abwertend: jemandem etwas auf unlautere Art und mit anrüchigen, zweifelhaften Methoden abhandeln

Herkunft:
Ableitung zu dem Verb schachern mit dem Präfix ab-

Sinnverwandte Wörter:
[1] abgewinnen, abkaufen, ablausen, ablisten, ablocken, abluchsen

Oberbegriffe:
[1] abhandeln

Beispiele:
[1] „»Mein Lieber,« sagte er; »ich sehe, Se woll'n mir bloß was abschachern. Also sagen wir hundertfünfzig Mark, wie's am Anfang war.«“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abschachern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abschachern

Quellen:

  1. Paul Keller: Altenroda. In: Projekt Gutenberg-DE. Der jüdische Geizhals (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abschlachten, erschachern, verschachern