abraten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abraten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rate ab
du rätst ab
er, sie, es rät ab
Präteritum ich riet ab
Konjunktiv II ich riete ab
Imperativ Singular rat ab!
rate ab!
Plural ratet ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgeraten haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abraten

Worttrennung:

ab·ra·ten, Präteritum: riet ab, Partizip II: ab·ge·ra·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapˌʁaːtn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: jemandem raten, etwas nicht zu tun

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs raten mit dem Präfix ab-[1]

Synonyme:

[1] abbringen, abmahnen, abreden, ausreden, warnen, zurückhalten

Gegenwörter:

[1] anraten, zuraten

Oberbegriffe:

[1] empfehlen, raten

Beispiele:

[1] Kann das Auswärtige Amt generell von Reisen abraten oder sichere Reiseziele empfehlen?[2]
[1] »Und auch von der anderen Idee möchte ich dringend abraten.«[3]
[1] Statt Mädchen zu fördern und sie mehr für technische Berufe zu begeistern, wird ihnen traurigerweise sogar aktiv davon abgeraten, zeigt eine aktuelle Studie der Fachhochschule Oberösterreich.[4]
[1] Vom Geschlechtsverkehr mit Verwandten sowie vom Einzug des Ehebruchpartners in die eheliche Wohnung, so das Gericht, sei aus den genannten Gründen allerdings grundsätzlich abzuraten.[5]
[1] Die Lagebeurteilung durch die Kreispolizei im Oktober 2015 fiel vernichtend aus: Eine Flüchtlingsunterkunft in der „Schelde“ von Vogelsang sehe die Polizei als kritisch an und rate daher von einer solchen Einrichtung an diesem Ort ab.[6]
[1] In seinen Vorträgen riet er dringend vom Anbau dieser neuen Sorten ab.[7]
[1] Oliver Kahn riet den schwulen Kickern in einem Interview mit der Gala sogar gänzlich von einem Coming out ab: „Ein Spieler, der sich outet, steht jeden Samstag im Stadion vor den gegnerischen Fans.“[8]

Wortbildungen:

Konversionen: abgeraten, Abraten, abratend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abraten
[1] canoo.net „abraten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abraten
[1] The Free Dictionary „abraten
[1] Duden online „abraten

Quellen:

  1. canoo.net – Wortbildung „abraten
  2. Häufige Fragen (FAQ). Auswärtiges Amt de, abgerufen am 11. Dezember 2018.
  3. Marcus Braun: Der letzte Buddha. Roman. Hanser Berlin, 2017, ISBN 9783446257856 (zitiert nach Google Books).
  4. Michaela Ambos: 90% aller Mädchen, die ein technisches Studium anstreben, wird abgeraten. woman, 5. Dezember 2018, abgerufen am 11. Dezember 2018.
  5. Winfried Schwabe: Vom Geschlechtsverkehr mit Verwandten ist daher abzuraten. Dumont Buchverlag, 2012, ISBN 9783832186272 (zitiert nach Google Books).
  6. Christoph Heup, Ramona Hammes: Sicherheitsbedenken: Polizei riet von Flüchtlingsunterkunft in Vogelsang ab. In: Köllner Stadt-Anzeiger. 7. Januar 2017 (Online, abgerufen am 11. Dezember 2018).
  7. Schon Steiner riet vom Anbau neuer Züchtungen ab. In: Schwarzwälder Bote. 8. März 2011 (Online, abgerufen am 11. Dezember 2018).
  8. Martin: Zu riskant: Oliver Kahn riet Kickern von Outing ab. 9. Januar 2014, abgerufen am 11. Dezember 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abbraten
Anagramme: Abarten, anbrate, antrabe, Banater