abgrasen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abgrasen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich grase ab
du grast ab
er, sie, es grast ab
Präteritum ich graste ab
Konjunktiv II ich graste ab
Imperativ Singular gras ab!
grase ab!
Plural grast ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgegrast haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abgrasen

Worttrennung:

ab·gra·sen, Präteritum: gras·te ab, Partizip II: ab·ge·grast

Aussprache:

IPA: [ˈapˌɡʁaːzn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abgrasen (Info)

Bedeutungen:

[1] von einer Fläche das Gras oder ähnliche Pflanzen wegfressen
[2] übertragen, umgangssprachlich: einen bestimmten Bereich gezielt nach etwas durchsuchen

Herkunft:

belegt seit dem 15. Jahrhundert, in der übertragenen Bedeutung seit dem 19. Jahrhundert[1]
Derivation (Ableitung) zum Verb grasen mit dem Derivatem ab-

Synonyme:

[1] abweiden
[2] absuchen

Sinnverwandte Wörter:

[1] abfressen, kahlfressen
[2] durchsuchen

Beispiele:

[1] „Riesige Heuschreckenschwärme suchen seit Beginn des Jahres Ostafrika heim. Die Tiere haben bereits zahlreiche Felder und Flächen abgegrast, nun droht den Ländern am Horn von Afrika eine verheerende Hungerkatastrophe.“[2]
[2] „Tatsache ist aber, daß man schon durch zwanzig Städte reisen und alle Schusterwerkstätten abgrasen muß, um jemanden zu finden, der Stiefel mit flachen Sohlen bauen kann, mit Sohlen, die glatt auf der Erde ruhen.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abgrasen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „abgrasen
[1, 2] The Free Dictionary „abgrasen
[1, 2] Duden online „abgrasen

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen, digitalisierte und aufbereitete Ausgabe basierend auf der 2., im Akademie-Verlag 1993 erschienenen Auflage. Stichwort „abgrasen
  2. Karin Schlott: Somalia ruft Notstand wegen Heuschrecken aus. In: Spektrum der Wissenschaft Online. 4. Februar 2020, ISSN 0170-2971 (URL, abgerufen am 14. Februar 2021).
  3. Georg Groddeck: Die Natur heilt. In: Projekt Gutenberg-DE. (URL, abgerufen am 14. Februar 2021).