abgepasst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abgepasst (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abgepasst abgepasster am abgepasstesten
Alle weiteren Formen: Flexion:abgepasst

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

abgepaßt

Worttrennung:

ab·ge·passt, Komparativ: ab·ge·pass·ter, Superlativ: ab·ge·pass·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌpast]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] von Wurst: in kleineren Portionen für den einzelnen Verkauf abgebunden
[2] über einen geeigneten Zeitpunkt: geschickt gewählt
[3] über eine Person: zum geschickt gewählten Zeitpunkt erreicht/angesprochen
[4] veraltend: mit geeignetem (Aus-)Maß

Herkunft:

Konversion des Partizips II des Verbs abpassen

Beispiele:

[1] „Bei kleineren Würsten (Leber- und Blutwurst, abgepaßte Mettwurst, Knackwurst, Zervelatwurst, Augsburger Wurst, Oderberger usw.) genügt im allgemeinen die Einsendung einer noch unangeschnittenen Wurst.“[1]
[2] „Du kommst, wenn ich es recht bedenke, zu einem gut abgepaßten Zeitpunkt.“[2]
[3] „Es kommt dabei nicht auf die Dauer an, wie lange das Auflauern gewährt hat, wenn nur Gewissheit vorliegt, dass der Angeklagte sich lediglich aus dem Grunde in Hinterhalt legte, um seinen Streich gegen einen Andern auszuführen; ja es kann vorkommen, dass die abgepasste Person schon eine Minute nach dem Verstecken erscheint und überfallen wird: das Geflissentliche, was die That beim Vorbedacht characterisirt, ist ein Mal wie das andere Mal vorhanden.“[3]
[4] „In Bezug auf grosse, malerisch ausgeführte, abgepasste Wandverzierungen kann sich indess die deutsche Tapetenfabrikation der französischen noch nicht vergleichen, und eine Nachbildung englischer waschbarer Tapeten, deren Zweckmäßigkeit anerkannt wird, war ebenfalls nicht vorhanden.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „abgepasst
[*] The Free Dictionary „abgepasst
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Neubearbeitung auf der Grundlage des amtlichen Regelwerks. Schulausgabe – 38. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 1997, ISBN 3-215-07910-0 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy)
[2–4] siehe: abpassen

Quellen:

  1. Praktikum für Fachschüler der Veterinärmedizin. Hirzel, 1964, Seite 54 (Zitiert nach Google Books).
  2. Gun-Britt Tödter: Das letzte Lied. Ulisses Spiele, 2015 (Zitiert nach Google Books).
  3. Ludwig Hugo Fransz von Jagemann, Wilhelm Brauer: Criminallexikon. Ferdinand Enke, Erlangen 1854, Seite 63 (Zitiert nach Google Books).
  4. J. A. Hülsse, A. Weinling (Herausgeber): Polytechnisches Centralblatt. Neue Folge. Fünfter Band, Weidmann, Leipzig 1845, Seite 374f (Zitiert nach Google Books).

Partizip II[Bearbeiten]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

abgepaßt

Worttrennung:

ab·ge·passt

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌpast]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

abgepasst ist eine flektierte Form von abpassen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:abpassen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag abpassen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.