abgeborsten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abgeborsten (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
abgeborsten
Alle weiteren Formen: Flexion:abgeborsten

Worttrennung:

ab·ge·bors·ten, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌbɔʁstn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] veraltet: sich platzend von etwas gelöst habend (und abgefallen sein)

Herkunft:

abgeleitet vom Partizip II des Verbs abbersten

Beispiele:

[1] „Nach und nach kommt man gegen den Gipfel des Berges an eine Menge abgeborstener Felsstücke.“[1]
[1] „Herr Egede sagt ebenfalls, daß das Eis von den Eisbergen, auf dem Lande seinen Ursprung nehme, und setzt hinzu, daß große abgeborstene Stücke davon ins Meer fallen, wo sie sich wahrscheinlich erst vergrößern.“[2]
[1] „Die Liebe aber verfolgte ihn; und als sie zu seiner finsterflammenden Wohnung angelanget waren, wo der Engel ihn einzuschließen gedachte, wandte der Verzagte mit verzweifelten Augen sich um, warf ein abgeborstenes ausgerissenes Felsenstück nach ihm und verwundete ihn am zarten Fuß; und die weisen hellströmenden Quellen des Lebens floßen Haufenweise hervor.“[3]
[1] „Denn da dieselben nahe an der See lägen, so fielen grosse davon abgeborstene Stücken in das Wasser, von dem sie hernach weggetrieben würden.“[4]
[1] „Er war arm und verdiente sich sein Brot sehr schwer: Sammelte, was von den Bäumen abfiel, — im Sommer die dürren Zweige, im Winter die durch den Frost abgeborstene Rinde, nach jedem Gewitter, was Blitz und Sturm abgebrochen, – und trug es zu seinem Meiler um es zu Kohle zu verbrennen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. Johann Christian Rosenmüller: Die Merkwürdigkeiten der Gegend um Muggendorf. Johann Friedrich Unger, Berlin 1804, Seite 32 (Zitiert nach Google Books).
  2. Christian Leiste: Beschreibung des Brittischen Amerika. Fürstl. Waysenhaus-Buchhandlung, Braunschweig 1778, Seite 172 (Zitiert nach Google Books).
  3. Theodorica. In: Lyrische, Elegische und Epische Poesien. Carl Hermann Hemmerde, Halle 1759, Seite 417 (Zitiert nach Google Books).
  4. Henry Ellis: Reise nach Hudsons Meerbusen. Abram Vandenhoeck, Göttingen 1750, Seite 136 (Zitiert nach Google Books).
  5. Isaac Leib Peretz: Volkstümliche Geschichten. Jüdischer Verlag, 1913, Seite 6 (Zitiert nach Google Books).

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

ab·ge·bors·ten

Aussprache:

IPA: [ˈapɡəˌbɔʁstn̩]
Hörbeispiele:

Grammatische Merkmale:

abgeborsten ist eine flektierte Form von abbersten.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:abbersten.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag abbersten.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: abgestorben