abdreschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abdreschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dresche ab
du drischst ab
er, sie, es drischt ab
Präteritum ich drasch ab
drosch ab
Konjunktiv II ich dräsche ab
drösche ab
Imperativ Singular drisch ab!
Plural drescht ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgedroschen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abdreschen

Worttrennung:

ab·dre·schen, Präteritum: drasch ab/drosch ab, Partizip II: ab·ge·dro·schen

Aussprache:

IPA: [ˈapˌdʁɛʃn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abdreschen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: Stroh ausdreschen, um das Getreide zu erhalten; das Getreide aus dem Stroh dreschen
[2] veraltet: durch Dreschen aus etwas absondern/gewinnen
[3] veraltet: das Dreschen abschließen
[4] transitiv, veraltet: mittels Dreschens abzahlen/begleichen
[5] transitiv, figürlich, veraltet: verprügeln, mit dem Flegel traktieren
[6] veraltet, verächtlich: heimlich verabreden, heimlich ausmachen
[7] zumeist als Partizip II (abgedroschen): oft wiederholen, oft sagen (so dass es längst allgemein bekannt oder nur noch eine inhaltsleere Phrase ist)

Synonyme:

[1] ausdreschen
[5] abprügeln

Beispiele:

[1] Das abgedroschene Stroh lagern wir dort drüben.
[2] Dieses Jahr haben wir aus einer Garbe nicht so viel abgedroschen wie zuvor.
[3] In einer Woche werden wir wohl abgedroschen haben.
[4] Seine Wettschulden muss Johannes nun bei seinem Gläubiger abdreschen.
[5] Die Knechte draschen den Strolch tüchtig ab.
[6] Meine Brüder hatten längst untereinander abgedroschen, dass sie von hier fortgehen würden, uns anderen aber das Gegenteil weismachen wollen.
[6] Was drescht ihr zwei schon wieder ab?
[7] Simeon redet gern irgendwelches abgedroschene Zeug daher.
[7] Sätze wie dieser sind langsam echt abgedroschen, mein Lieber.
[7] Derlei Beteuerungen klingen in meinen Ohren extrem abgedroschen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abdreschen
[1, 4–6] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abdreschen
[1–7] Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der oberdeutschen. Zweyte, vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801 „abdreschen
[*] Duden online „abdreschen