abdingen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abdingen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, regelmäßig[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich dinge ab
du dingst ab
er, sie, es dingt ab
Präteritum ich dingte ab
Konjunktiv II ich dingte ab
Imperativ Singular dinge ab!
Plural dingt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgedingt
abgedungen
haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abdingen

Worttrennung:
ab·din·gen, Präteritum: ding·te ab, Partizip II: ab·ge·dingt, ab·ge·dun·gen

Aussprache:
IPA: [ˈapˌdɪŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abdingen (Info)

Bedeutungen:
[1] veraltend: jemandem etwas abhandeln

Herkunft:
Zusammensetzung aus dem Präfix ab- und dem Verb dingen

Synonyme:
[1] abhandeln, abmarkten

Beispiele:
[1] Ich wollt' euch nicht gerathen haben, mir vor einem halben Jahr noch abzudingen, wozu ich jetzt freiwillig mich erbiete; Schiller.[1]
[1] Die Summe, welche er für bestellte Arbeit verlangte, an der war nichts abzudingen.[2]

Wortbildungen:
abdingbar (→ unabdingbar), abgedungen, unabdinglich

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „abdingen
[1] canoonet „abdingen
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „abdingen
[1] Duden online „abdingen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abringen, absingen