abbrocken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

abbrocken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich brocke ab
du brockst ab
er, sie, es brockt ab
Präteritum ich brockte ab
Konjunktiv II ich brockte ab
Imperativ Singular brocke ab!
brock ab!
Plural brockt ab!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
abgebrockt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:abbrocken

Worttrennung:

ab·bro·cken, Präteritum: brock·te ab, Partizip II: ab·ge·brockt

Aussprache:

IPA: [ˈapˌbʁɔkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild abbrocken (Info)

Bedeutungen:

[1] süddeutsch, österreichisch: reife Früchte vom Strauch oder Baum abernten, abpflücken

Herkunft:

Zusammensetzung aus dem Präfix ab- und dem Verb brocken

Synonyme:

[1] abklauben, abpflücken, abzupfen

Oberbegriffe:

[1] brocken, pflücken

Beispiele:

[1] Ich mag die faden Erdbeeren aus dem Supermarkt nicht, lieber gehe ich zur nächsten Erdbeerplantage und brocke sie mir selber ab.
[1] „Die köstlichen Heidelbeeren wachsen an bis zu zwei Meter hohen Sträuchern, fast könnte man sie mit dem Mund »abbrocken«.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] The Free Dictionary „abbrocken
[1] Jakob Ebner: Duden, Wie sagt man in Österreich? Wörterbuch des österreichischen Deutsch. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04984-4, Seite 24
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Mit den neuen amtlichen Regeln. 39. neubearbeitete Auflage. ÖBV, Pädag. Verl., Wien 2001, ISBN 3-209-03116-9 (Bearbeitung: Otto Back et al.; Red.: Herbert Fussy), Seite 21
[1] Ludwig Zehetner: Bairisches Deutsch. Lexikon der deutschen Sprache in Altbayern. 1. Auflage. Heinrich Hugendubel Verlag, München 1997, ISBN 3-88034-983-5, Seite 28

Quellen:

  1. Heidelbeeren – frisch aus dem Automaten. In: Mittelbayerische. 23. Juli 2015, abgerufen am 5. Juli 2018.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: abrocken, abbröckeln