aí dento

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

aí dento! (Portugiesisch)[Bearbeiten]

Wortverbindung, Interjektion[Bearbeiten]

Worttrennung:

aí den·to

Aussprache:

IPA: [aˈi ˈdẽtu]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Brasilien, Ceará umgangssprachlich: Entgegnung auf jedwede Art von Provokation: ja, du/ihr/Sie mich auch!

Herkunft:

Mundartnahe Schreibweise und Kürzung des Ausdrucks aí dentro do seu ânus → pt „dann (fick dich) in deinen Arsch“[1]

Beispiele:

[1] „Chico, cabra errado e bunequeiro, já melado depois de traçar um burrinho e duas meiotas, vinha penso, cambaleando, arrodiando o pé de pau, quando deu um trupicão que arrancou o chaboque do dedo.
—Diabeísso !
—Vai, cú de cana ! Mangou a mundiça que estava perto.
Aí dento! disse Chico.“[2]
„Chico, ein Raufbold und Hampelmann, der bereits nach einer Flasche Cola gemixt mit Cachaça und zwei halben Flaschen Cachaça total dicht war, kam angeschwankt und angetorkelt, sich um einen Baum windend, als er sich stieß und sich dabei die Fingerkuppe abriss.
—‚Das darf doch nicht wahr sein!‘
—‚Ach, hab dich nicht so, Schnapsdrossel!‘ spottete das Gesindel, das in der Nähe stand.
—‚Ja, ihr mich auch!‘ sagte Chico.“

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Marcus Gadelha: Dicionário de Cearês. Termos e expressões populares do Ceará, 2. Ausgabe, Multigraf, Fortaleza 2000. Seite 15–16

Quellen:

  1. vergleiche Marcus Gadelha: Dicionário de Cearês. Termos e expressões populares do Ceará, 2. Ausgabe, Multigraf, Fortaleza 2000. Seite 15–16
  2. http://www.saboresedelicias.com.br/, Text ist abrufbar unter dem Reiter »DICIONÁRIO«, eingesehen am 23.09.2010