Zytosoma

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zytosoma (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Zytosoma

die Zytosomata

Genitiv des Zytosoma
des Zytosomas

der Zytosomata

Dativ dem Zytosoma

den Zytosomata

Akkusativ das Zytosoma

die Zytosomata

Alternative Schreibweisen:

Cytosoma

Worttrennung:

Zy·to·so·ma, Plural: Zy·to·so·ma·ta

Aussprache:

IPA: [t͡sytoˈzoːma]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Zytosoma (Info)
Reime: -oːma

Bedeutungen:

[1] Zellbiologie: Körper einer Zelle i. d. R. ohne Zellfortsätze und Zellkern

Herkunft:

Synonyme:

[1] Zellleib, Zellkörper, Zellraum, Zellsoma, Zytosom

Beispiele:

[1] „Die Zelle ist ein sich selbst regulierendes und mit seiner Umgebung in ständigem Stoffaustausch und in einem Fließgleichgewicht stehendes System mit einem eigenen Stoffwechsel. Jede Zelle besteht aus dem Zellleib (= Zytosoma), der umgeben ist von der Zellmembran.“[1]
[1] „Die korrosive Effektivität der Affizierbarkeit von Zytoplasma und Zytosoma wird gar nicht oder nur schwach eliminiert.“[2]
[1] „In Zusammenarbeit mit meiner Frau, die alle Tage mit ins Laboratorium geht, habe ich mich hauptsächlich mit der Morphologie der Beziehungen von Kern und Zytosoma beschäftigt.“[3]
[1] „Im weiteren Verlauf der intrazellulären Bewegung tritt dann eine Änderung des Zustandes dahingehend ein, daß an verschiedenen Orten im Zytosoma stärker lichtbrechende Körper auftreten.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Zytosoma
[*] canoonet „Zytosoma

Quellen:

  1. Hanspeter Hemgesberg: Fibromyalgie-Syndrom (FMS): Wenn der Schmerz den Menschen total beherrscht und das Leben zur Qual wird., ISBN 3847672940, ohne Seitenangabe
  2. Bruno Visser: Schach dem Krebs, der Geissel der Menschheit: aktuelle Betrachtungen zum Krebsproblem und zur Geschichte der modernen Forschung mit neuartigen Konzeptionen, 1974, ohne Seitenangabe
  3. Julius Schaxel, ‎Ernst Haeckel, ‎Erika Krauße: Julius Schaxel an Ernst Haeckel: 1906-1917, 1987, ISBN 9783332001389, Seite 66
  4. Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft: Berichte der Kongresse, Bände 6-7, 1957, Paul Parey, Seite 19